5 Tipps zum perfekten Burger

Was vom Feinsten vom Grill ist ein guter Burger.
Hier die wichtigsten Tipps.

 

1. Fett ist bekömmlich
Fett macht den Burger saftig. Daher ist das Hackfleisch aus der Schulter perfekt dafür. Bitten sie den Metzger zusätzlich zum Lendenhackfleisch auch etwas Schulterhackfleisch durch den Fleischwolf zu drehen.

2. Die Würze ist entscheidend
Das Hackfleisch allein ist etwas fad. Es empfiehlt sich das Hackfleisch mit genügend Salz und Pfeffer zu würzen. Ausserdem verfeinern Worcestersauce, Chillisauce und geriebene Zwiebeln einen perfekten Burger.

3. Alles braucht die richtige Form
Idealerweise ist der Burger-Rohling 2 cm dick. So kann am besten der Gargrad “medium” erreicht werden. Ist er dünner, wird er innen zu trocken sein. Wenn er bedeutend dicker ist, so wird er ausser schwarz sein, bevor er innen “medium” ist.

4. Die Form während dem Grillieren beibehalten
Der Burger quillt beim grillieren gerne etwas auf. Daher sollte man den Rohling mit einem Kaffeelöffel etwas in der Mitte eindrücken. So ist das Belegen des fertigen Burgers einfacher.

5. In der Ruhe liegt die Kraft
Man sollte den Burger nur einmal wenden. Mit dem Grillwender erkennt man den richtigen Zeitpunkt, wenn man widerstandslos unter den Burger fahren kann (ohne das der Burger am Grillrost klebt). Ist das nicht der Fall, sollte man noch etwas warten.