grill-beutel-q-bag-grillieren

Test QBAG Grillbeutel

Wir haben für Sie die neuen QBAG Grillbeutel getestet.

Die neuen Grillbeutel QBAG erlauben das schonende Garen auf dem Grill und eignen sich besonders gut für die Beilagen und Fisch.

Der Cooking Bag aus Alu ist im Ausland schon länger erhältlich und wurde von der Schweizer Firma Vacopack mitentwickelt. Das Produkt lässt sich irgendwo zwischen normaler Alufolie (z.B. eingewickelte Kartoffeln) und Aluschale für den Grill einordnen, bietet aber einige Vorteile. Wir wollten uns selbst ein Bild davon machen und haben das Teil getestet.

kartoffel-lauch-grill-grillbeutel-test

Die Zutaten für den Grillbeutel: halbierte Frühlingskartoffeln, Lauch, Meersalz, Pfeffer und etwas Olivenöl

Da der QBAG nicht spezifisch für den Grill, sonder auch für den Backofen entwickelt wurde, ist er nicht ganz so hitzeresistent wie wir uns das gewünscht hätten. Wenn man aber weiss, dass man nicht über 220 Grad gehen soll kann man es gut managen. Der Hersteller empfiehlt den QBAG nur bei offenem Grill zu verwenden was für die meisten nicht optimal sein wird, da sie gleichzeitig das Fleisch garen wollen und das sollte bei geschlossenem Deckel passieren.

Anmerkungen vom Hersteller zu diesem Thema: 

Eine Anwendung auch bei geschlossenen Deckel ist Grundsätzlich kein  Problem. Die transparente Peel-Folie ist so aufgebaut, dass diese bei einem grösseren Druck sich selber entlüftet!

Diversen Test waren auch erfolgreich mit Temperaturen bis zu 300°C (Popcorn)

 

qbag-facebook-grillbeutel-grillbags


grillbeutel-schonen-garen-grill-grillieren

Der Beutel lässt sich jederzeit öffnen (Fenster) und macht keinen Schmutz auf dem Grill.

Wir haben die Grillbeutel an einem Hard-Core Grill-Nachmittag getestet, nämlich parallel zu unserem grossen Migros und Coop Premium Fleisch Duell. Wir haben 3 Grillbeutel abgefüllt und zwar je eine Tüte mit:

  • 2 Maiskolben
  • Ratatouille Mischung aus Zucchetti, Aubergine, Zwiebeln und Kräutern
  • Halbierten Frühkartoffeln mit Lauch, Salz und Pfeffer gewürzt, dazu frischer Thymian und Rosmarin und etwas Olivenöl.

Da wir gleichzeitig Steaks grillierten, haben wir die Bags auf die obere Stufe des Grills gelegt und geschaut dass die Temperatur unter dem Deckel 220 Grad nicht übersteigt. Wir haben uns aber nicht an die Empfehlung des Hersteller gehalten und die Grillbags auch bei geschlossenem Deckel auf dem Grill gelassen.

Gemüse wird schonend gegart, nimmt Kräutergeschmack auf und trocknet nicht aus

Das Abfüllen in die Bags ist kinderleicht und sauber. Wir haben die Bags dann ca. 40 – 60 Minuten auf dem Grill gelassen und dann einen nach dem anderen getestet. Die Jury war vom Resultat sehr angetan. Die Grillbeutel erlauben ein schonendes Garen und die Zutaten nehmen den Geschmack der Kräuter vollständig auf. So haben z.B. die Frühkartoffeln unglaublich intensiv nach Thymian und Rosmarin gerochen, obwohl das Gewürz nicht auf der einzelnen Kartoffel war. Positiv aufgefallen ist uns auch, dass alles sehr schön saftig blieb. Wir sind deshalb überzeugt, dass mit den Grillbags durch die schonende Garmethode auch Fisch und Poulet optimal zubereitet werden können.

Was auch toll ist sind die Sichtfenster. So sieht man nicht nur ob etwas anbrennt, sondern kann auch den Garzustand überprüfen. Ausserdem lässt sich das Sichtfenster öffnen um Zutaten hinzuzufügen, zu probieren oder zu Rühren.



schonend-garen-gemuse-grill-grillieren-grillbeutel-qbag

Das Resultat hat überzeugt, intensiver Geschmack und die Zutaten bleiben saftig.

 

Grillbeutel haben folgende Vorteile:

  • Poulet, Fisch, Gemüse und Kartoffel eignen sich hervorragend und bleiben schön saftig
  • Vegetarier können sich nun auch auf eine BBQ Einladung freuen, da nun das Gemüse oder z.B. der Fisch nicht mehr den Fleischgeschmack annimmt und umgekehrt 😉
  • das Sichtfenster lässt sich gut öffnen und man kann eine Sauce oder Flüssigkeit auch während dem grillen dazugeben
  • schnellere Garzeiten
  • der Ofen oder Grill bleibt sauber

Auf der Webseite www.grillbeutel.ch gibt es noch mehr Informationen und tolle Rezeptvorschläge.

Viele sind auch begeistert von den Dessertvariante. (z.B. Früchte mit Schokolade, Öpfelringli mit Vanillesauce)

Dies kann elegant mit der Restwärme zubereitet werden. „Das Süsseste zum Schluss“

„Neu“ ist auch das punktuelle Smoken ist mit dem Grillbeutel möglich.

Vorteile:

  1. Es wird weniger Holzspäne oder nur ein Stück Wood-Paper benötigt
  2. Nur das gewünschte Füllgut bekommt den „Smoke“ Geschmack und nicht alles, was sich im Grill befindet.
  3. Das Holz bekommt keine Brandstellen und die ätherischen Öle sind da wo man sich es wünscht.

Fazit:

Alle drei Beilagen waren hervorragend und wir können den QBag absolut empfehlen. Das Grillgut trocknet nicht aus, bleibt schön saftig und wird schonend gegart. Ausserdem kann der Bag leicht gefüllt und geleert werden und der Grill bleibt sauber. Die Vorteile gegenüber herkömmlichen Alu-Lösungen wie das Einwickeln in Alufolie oder die Aluschale für den Grill sind markant und rechtfertigen aus unserer Sicht auch den Preis von ca. CHF 1.- pro Beutel.

Bezugsquelle: die Beutel sind bald bei Ihrem lokalen Metzger und in ausgesuchten Geschäften erhältlich.

Folgende Partner werden demnächst die Grillbeutel auch online anbieten:

http://www.wegrill.ch

http://www.gourmetkoenig.ch

http://www.grillwelt.ch

http://www.grilljack.ch

 

alustar Grillbags

alustar Grillbags

Alustar verkauft übrigens den gleichen Grillbeutel unter dem Namen “alustar grillbags”. Hier noch ein kurzes Video zur Anwendung:

 

Disclaimer: Für diesen Test hat uns der Hersteller kostenlos ein QBAG Pack zur Verfügung gestellt. Der Facebook Link wurde gesponsert.



'Test QBAG Grillbeutel' has no comments

Be the first to comment this post!

Would you like to share your thoughts?

Your email address will not be published.